Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

 

Wetter St. Anton

Auf dieser Seite finden Sie alle Angaben zum aktuellen Wetter in St. Anton am Arlberg.

Die Daten werden uns freundlicherweise von "OberlandWetter", einem Franchise-Partner der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) in Innsbruck, zur Verfügung gestellt.

Aktuelle Wettersituation

Am Donnerstag erreicht uns vorübergehend etwas trockenere Luft und es macht sich eine deutliche Zwischenbesserung bemerkbar. Es gibt überall längere sonnige Phasen zu genießen und es bleibt weitgehend trocken. Die Temperaturen sind absolut badetauglich und lassen in allen Höhenlagen einen steigenden Trend erkennen. Das wechselhafte Sommerwetter setzt sich danach ab Freitag wieder fort. Hochdruckgebiete sind nach wie vor nicht stark genug, um sich gegen aufziehende Tiefdruckgebiete durchzusetzen. Neben sonnigen Phasen gibt es erneut ein paar Regengüsse und Gewitter. Außerdem zeigen die Temperaturen hin zum Wochenende einen Abwärtstrend. Wie stark es abkühlen wird, ist allerdings noch unklar.

Wettervorhersage

Donnerstag
29.07.2021

10 | 24 °C

7 h

0 | 30 %

4100 m


Freitag
30.07.2021

12 | 23 °C

4 h

10 | 70 %

3900 m


Samstag
31.07.2021

12 | 19 °C

4 h

20 | 70 %

3800 m


Sonntag
01.08.2021

11 | 17 °C

2 h

80 | 100 %

3800 m


Montag
02.08.2021

8 | 17 °C

4 h

30 | 40 %

3000 m



Satellitenbild

Auf dem Satellitenbild sehen Sie die Großwetterlage über Europa. Das Bild zeigt, wie sich das Wetter in den nächsten Stunden entwickeln wird. Wenn Sie eine Skitour oder einen Off-Piste-Ausflug planen, beobachten Sie bitte die Wetterentwicklung auf unserem Satellitenbild.

Hier erhalten Sie wichtige Informationen über die Großwetterlage und können die Heranbildung von Schlechtwetterphasen erkennen. Und vergessen Sie nicht, sich weitere wichtige Informationen über die Lawinenwarnstufe einzuholen, bevor Sie einen Ausflug ins Gelände unternehmen!

Satellitenbild